Geschichte

Nach drei Jahrzehnten Erfahrung aus der Familie Wacker lösten sich die beiden Söhne Alexander & Oliver Wacker und bauten sich eine Firma im Bereich Baustoffrecycling auf.

1994 starteten die beiden im Bereich Bauschuttrecycling in einem Gebäude im Industriegebiet in Sielmingen durch. Es wurde eine Prallbrechanlage und anschliessend eine mobile Siebanlage angeschafft. Das Brechen und Sieben von Ausbauasphalt, Beton- und Mischabbruch sind Ihre Stärken.

Als die Brüder erfolgreich einen Kundenstamm errichteten, konnte erneut eine mobile Prallbrechanlage angeschafft werden. Es wurde nach und nach ein Fuhrpark errichtet und ein übersichtliches Mitarbeiterteam von ca. 15 Arbeitern. Die Kundenzufriedenheit und die Flexibilität der Auftragsdurchführung wirkte sich positiv aus. Alexander und Oliver mussten Ihren Fuhrpark mit LKWs und Tiefladern erweitern, um die eigenen Maschinen effizienter einsetzen zu können und dass die Flexibilität gegenüber der Kundschaft nicht auf der Strecke blieb. 2005 wurde eine ältere Brecheranlage gegen eine neue große mobile ausgetauscht und setze somit ein positives Zeichen.

2006 wurde die Gebrüder Wacker GmbH angemeldet. 2006 musste die Entscheidung über einen grossen neuen 4-achs Tieflader, der den Bereich Schwertransporte somit erweitert entschieden werden. Alexander und Oliver haben sich mit den Schwertransporten schnell identifiziert und fahren jetzt auch die Maschinen Ihrer Kunden. Es wurden 4 Mitarbeiter geschult und geprüft, ein Fahrzeug umgebaut damit das Begleitfahrzeug nicht mehr mit langer Wartezeit extern angemietet werden muss.

Das Unternehmen ist seit über 10 Jahren stetig gewachsen.
Motivierte und engagierte Mitarbeiter sind der Garant, dass wir unsere Kunden zufriedenstellen können.